Noch keine Rückkehr zur Normalität in unserer Kirchgemeinde

Bild wird geladen...
Nach den neusten Informationen des Bundesrates zur Ausstiegs-Strategie vom 16. April wissen wir, dass wir in den Kirchgemeinden noch eine Weile auf die Rückkehr zur Normalität warten müssen.
Iris Herrmann,
Gottesdienste und Veranstaltungen
Bis und mit 7. Juni sind Gottesdienste aufgrund des Versammlungsverbots nicht möglich, es finden auch weiterhin keine kirchlichen Veranstaltungen, Reisen und Lager statt und Verpflegungsangebote und Konsumationen aller Art sind in kirchlichen Einrichtungen nach wie vor nicht gestattet.

Und somit fallen neben Ostern auch die besonderen Gottesdienste am Muttertag, an Auffahrt und Pfingsten weg. Wir können den Auffahrtsausflug und die Seniorenausfahrten nicht durchführen. Viele weitere kirchliche Anlässe müssen auch im Mai abgesagt werden. Eine ausserordentlich schwierige Situation für uns, steht doch unser Kirchgemeindeleben für einen weiteren Monat komplett still.

Trotzdem werden wir weiterhin gemeinsam feiern: immer sonntags, 9.30 Uhr senden wir aus unserer Kirche in Seuzach unsere Online-Gottesdienste. Diese können Sie bequem von zuhause aus live miterleben oder in der Woche darauf als Podcast herunterladen. » Hier finden Sie den direkten Link.

10.05.2020, Pfr. Hans-Peter Mathes, Annkatrin Isaacs
17.05.2020, Pfr. Rolf Meister, Solveig Süss
21.05.2020, Pfr. Jürgen Terdenge, Slava Spiridonov
24.05.2020, Pfr. Christoph T. Waldmeier, Elena Meister
31.05.2020, Pfr. Hans-Peter Mathes, Annkatrin Isaacs

Falls Sie gerne einmal andere Online-Angebote anschauen möchten: » Hier finden Sie eine grosse Auswahl an digitalen Audio- und Video-Angebote von Kirchen und dem SRF (Radio- und Fernsehgottesdienste, Radiopredigten). Oder » hier stellt die Landeskirche ein tägliches wechselndes Abendgebet für daheim bereit.

Seelsorge
Ab dem 27. April sind Seelsorge-Gespräche mit physischer Anwesenheit auf Anmeldung in einem kirchlichen Amtsraum oder auf ausdrücklichen Wunsch besuchsweise unter Einhaltung der staatlichen Schutzmassnahmen möglich. Die Seelsorge in Alters- und Pflegeheimen ist im Einzelfall in Absprache mit der betreffenden Institution zu klären.

Katechetik
Es gilt die veröffentlichte Absicht des Bundesrats: »Wenn es die Entwicklung der Lage zulässt, … sollen ab dem 11. Mai die obligatorischen Schulen ... wieder öffnen. Den Entscheid darüber will der Bundesrat am 29. April fällen.« Dieser Beschluss wird auch den kirchlichen Unterricht inklusive des Konfirmationsunterrichts betreffen. Die kirchlichen Behörden und das Pfarramt sowie auch dementsprechend die Katechetinnen, Katecheten, Diakoninnen und Diakone werden anschliessend an den 29. April Eltern und Kinder genauer informieren.