Ensemble SAFRAN (Covid-Zertifikat erforderlich)

Bild wird geladen...
In der Konzertreihe "Musik am späten Nachmittag" wird am 11. Dezember in der Kirche Dinhard ein Konzert mit dem Ensemble SAFRAN angeboten
Jürgen Terdenge,
I got Rythm
Mit Rhythmus im Blut und dem Charleston in den Beinen nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch die goldenen 20er Jahre.
In New York sind wir zu Gast bei Gershwin, in Paris bei Ravel und Milhaud. Einen Abstecher machen wir zur Tanzmusik nach jüdischer Tradition, dem Klezmer.
Schmachtend-schmelzend vergnügen wir uns mit Liedern der Zeit und laden Sie ein, Teil dieses Abenteuers zu werden.

SAFRAN, das sind:

Violine: SUSANNE DUBACH
ist in Richterswil aufgewachsen. Studium bei Alexander van Wjinkoop in Basel, welches sie mit Lehr- und Konzertdiplom abschloss. Ihre Orchestertätigkeit begann bei Argovia Philharmonic, sie sammelte weitere Erfahrung beim Kammerorchester Basel und der Sinfonietta Basel und in Projektorchestern, unter anderem der Camerata Schweiz und der Camerata Zürich.
An Operettenbühnen und mit Salonmusik-Ensembles wie «I Musichieri» geniesst sie die leichtere Klassik. Sie mag die musikalische Abwechslung und steht gelegentlich auch mit grossen Namen wie Robbie Williams, Anastacia oder Rod Stuart auf der Bühne.

Klavier: ANNKATRIN ISAACS
wurde in Hamburg geboren. Sie studierte Klavier an der Musikhochschule Detmold und Liedbe-gleitung an der Musikhochschule Stuttgart. Weitere wichtige Stationen waren für sie das Staatstheater Stuttgart und das Internationale Opernstudio Zürich.
Regelmässig arbeitet sie mit der Sing-Akademie Zürich und dem Musikkollegium Winterthur zusammen.
Daneben führte sie ihre freischaffende Probenarbeit und Konzerttätigkeit mit Sängern und Chören nach Österreich, Ungarn, Italien, Kroatien, Kuba und in die USA.
Gerne arrangiert sie verschiedenste Musik für unser Ensemble.

Klarinette: SUSANNE JOHN
ist in Interlaken aufgewachsen. Das Lehrdiplom für Klarinette erwarb sie in Bern. Anschliessend studierte sie in Detmold (D) und legte ihre künstlerische Reifeprüfung ab. Sie war zwei Jahre Stipendiatin der Ernst-Göhner-Stiftung. Sie lebt als freischaffende Musikerin im Raum Zürich mit Schwerpunkt Kammermusik. Ebenso verfügt sie über Erfahrungen als Solistin. Ihre Konzerttätigkeit führte sie u.a. nach Deutschland, Polen und Kuba. Sie begeistert sich für Klezmer Musik und besuchte mehrere Masterclasses bei Giora Feidman. Ebenfalls bildete sie sich bei Galina Vracheva in Improvisation weiter.