Ausflug ins Toggenburg

Bild wird geladen...
Eine fröhliche Schar Wanderer traf sich um 8.22 Uhr in Seuzach, um mit dem ÖV nach Neu St. Johann im Toggenburg zu fahren.
Jürgen Terdenge,
Dort wurden in einem restaurierten Tätschdach-Haus die vor einigen Jahren entdeckten alten Wandmalereinen besichtigt und anschliessend das beeindruckende Klostergebäude von Neu St. Johann in Augenschein genommen. Aufgrund einer Trauerfeier konnte die Kirche nicht betreten werden, um so mehr beeindruckte das Sozialwerk Johanneum, welches seit 1902 bis heute in den alten Gemäuern untergebracht ist. Von den Teilnehmenden werden wohl einige die verhinderte Besichtigung der Kirche noch nachholen, wenn sie einmal wieder im Toggenburg sind.
Zwei wunderbare Wanderetappen schlossen die Reise ab: Von Neu St. Johann ging es einen leichten Weg nach Krummenau in den «Adler» zur Mittagspause. Anschliessend wurde der etwas schwierigere Weg nach Ebnat Kappel unter die Füsse genommen. Von dort aus ging es mit dem ÖV wieder zurück nach Seuzach.
Ein herzliches Dankeschön an Verena Wolfer und Hans-Peter Mathes für die Organisation dieser wunderbaren Reise.

Text: Jürgen Terdenge
Fotos: Brigitta Schuhmacher

Weitere Fotos: